Terz Sterz

Terz Sterz
Terz Sterz - bei einer Tanzveranstaltung

Terz Sterz ist eine österreichische Musikgruppe die sich der authentischen Präsentation alpenländischer Volksmusik verschrieben hat. Vereinfacht heißt das: Wir spielen was uns gefällt und wir spielen es so wie es unsere Instrumente hergeben.

Der Name beinhaltet was wir sind und wie wir spielen... :

  • der Sterz ist eine bunte Mischung aus Sachen die gerade da sind ...
  • und die Terz kommt vom vornehmlich zweistimmigen Satz in der Volksmusik den wir auch meistens spielen...

Seit nunmehr 12 Jahren beleben wir die österreichische Musikszene:

  • Als Wirtshausmusikanten und Straßenmusikanten bei Festivals
  • Wir spielen zum Tanz auf
  • Wir spielen als Hochzeitsmusik
  • Manchmal spielen wir auch konzertant, aber nur manchmal
  • Und sehr selten spielen wir auch im Radio

Die Musiker

Das Ergebnis ist mehr als die Summe seiner Teile - sagen manche Leute über uns - nun zu den Be-Teil-igten:

Birgit Glawischnig

Birgit Glawischnig
Birgit Glawischnig

Instrumente: Geige, Gitarre, Löffeln, Gesang,...

Roots: Birgit genoss eine strenge Kärntner Mädchenerziehung und spielt dafür jetzt um so wilder. Sie erlernte einige Instrumente nach der "alten Schule". Geige hat sie sich selbst beigebracht und dass ist gut so.

Robert Prominzer

Robert Prominzer
Robert Prominzer

Instrumente: Steirische Harmonika und Gesang (manchmal wider Willen)

Roots: Der Robert durfte seine Jugendjahre mit den berühmten Musikgruppen verbringen, musiziert aber trotzdem mit uns und spielt jetzt - erdige bis jazzige Harmonika. Sein Spezialgebiet ist die unauffällige Begleitung des Musikstücks.

Dagmar Schönfeldinger

Dagmar Schönfeldinger
Dagmar Schönfeldinger

Instrumente: Klarinette, Dudelsack

Roots: Dagmar folgte nach der bayerischen jugendlichen Findung dem Ruf der Musik nach Österreich und brachte auch ihre Musik mit. Auf dem Jakobsweg hat sie dann das Dudelsackspielen gelernt, und weil der lange ist, kann sie es gut. Dagmar trägt gerne Dirndl...

Dagmar hat sich im Dezember 2014 eine neue C-Klarinette gekauft und spielt jetzt noch schöner...!

Werner Schönfeldinger

Werner Schönfeldinger
Werner Schönfeldinger

Instrumente: Tuba, Dudelsack, und was er sonst noch findet...

Roots: Werner wurde von der "schnellen steirischen Geigenmusik" des letzten Jahrtausends geprägt, konnte es aber ablegen und spielt jetzt etwas langsamer, auf der Tuba kann er nicht so viel anrichten.

Neben dem Auftritt in "Standardbesetzung", der für längere Auftritte (3-5) Stunden notwendig ist, können wir bei kürzeren Auftritten (1-2 Stunden) auch in einer kleineren Formation auftreten. Beispiele für Besetzungen sind:
  • Duo: Dudelsack, Melodeon
  • Trio: Klarinette, Dudelsack + Steirische Harmonika + Tenorhorn
  • Standardbesetzung: Geige, Klarinette + Dudelsack, Steirische Harmonika, Tenorhorn + Dudelsack

Repertoire

Terz Sterz hat eine eigenwilliges Repertoire sowie eine eigenwillige Interpretation. Unser Schwerpunkt liegt auf Stücken, die uns gefallen und die weniger oft von anderen Gruppen gespielt werden. Anleihen für unser Repertoire nehmen wir - neben Eigenkompositionen der Mitglieder - aus den Volksliedarchiven des Österreichischen Volksliedwerks und der Volkskultur Niederösterreich sowie aus dem reichhaltigen Notenbestand des Internets. Auch beim Hören anderer Gruppen gefällt uns das eine oder andere Stück, dass wir nach der Tradition unserer Vorfahren meist "auswendig" lernen.
Unsere Schwerpunkte sind:
  • Österreichische Volksmusik (Traditionell)
  • französischer Folk (Tanzmusik)
  • englischer Folk (Tanzmusik)
  • norditalienische Tänze
  • Eigenkompositionen